Krisenprävention bei Verträgen

Vertragskrisen können oder könnten in vielen Fällen vermieden werden. Entscheidend wäre eine proaktives Verhalten in folgenden Punkten:

  • Reaktion auf Beschwerden des Vertragspartners:
    • Behandlung als Chefsache
    • Schnelligkeit der Reaktion (wird vom Vertragspartner positiv als Ernstgenommen-werden, Wertschätzung und Respekt empfunden)
    • Bereitschaft, eigene Fehler wahrzunehmen, einzugestehen und Lösungen zu suchen
    • Problem nie auf sich beruhen lassen
  • Offen und kontinuierlich gelebte Kommunikation und Informationspolitik
  • Frühwarnsystem für die Erkennung sich anbahnender Leistungsstörungen

Drucken / Weiterempfehlen: